Antisemitismusbeauftragter zeigt sich mit Blick auf hohe Zustimmungswerte für AfD …

Neue Osnabrücker Zeitung

Osnabrück (ots)

Mit Blick auf hohe Umfragewerte der AfD zeigt sich der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung, Felix Klein, besorgt. Im Interview mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (NOZ) sagte Klein: „Ich mache mir da große Sorgen. Wir sehen leider eine Erosion demokratischer Werte, die ich sehr beunruhigend finde. Auf genau diesem Nährboden gedeiht Judenhass.“ Dies habe man auch in der Pandemie gesehen oder bei denjenigen, die den Reichstag erstürmen wollten. „Da spielen immer auch Verschwörungsmythen eine Rolle. Selbst die Beobachtung durch den Verfassungsschutz hält viele Menschen offenbar nicht davon ab, diese Parteien zu wählen.“ Klein erklärte: „Wir müssen an die Wähler appellieren, nicht gegen ihre eigenen Interessen zu wählen. Unsere Volkswirtschaft hängt in hohem Maße von freien Märkten ab, davon, dass Deutschland als weltoffenes Land gilt. Wir brauchen Arbeitskräfte, die unseren Wohlstand sichern“

Pressekontakt:

Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*