Bayerische Landwirtschaft: CSU-Fraktion für verlässliche Zukunftssicherung

CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag

Ein Dokument

München (ots)

Planungssicherheit beim Stallbau, Weiterführung der Kombihaltung, Ausbau der Biomassenutzung zur Energieproduktiondas fordert die CSU-Fraktion gemeinsam mit dem Koalitionspartner per Dringlichkeitsantrag im Plenum.

Nach dem Willen der Fraktion soll sich die Staatsregierung auf Bundes- und EU-Ebene für eine Agrarpolitik einsetzen, die sich an der Lebensrealität der Landwirte orientiert und klare Rahmenbedingungen für Bäuerinnen und Bauern schafft. Dazu zählt zum Schutz der Weidetiere und dem Erhalt der Teichwirtschaft auch der realistische Umgang etwa mit Wölfen und Fischottern – wie ein geringerer Schutzstatus und notwendige Eingriffe zur Bestandsregulierung.

Hierzu der agrarpolitische Sprecher der CSU-Fraktion, Martin Schöffel:

„Die ideologiegetriebene Landwirtschaftspolitik der Ampel lässt jegliche Planungssicherheit und Wertschätzung für unsere Landwirte vermissen. Dabei darf die Agrarpolitik Bäuerinnen und Bauern nicht behindern. Sie muss sie bei ihren wichtigen Aufgaben wie der Erzeugung von Lebensmitteln, der Erzeugung erneuerbarer Energie und dem Erhalt von Biodiversität unterstützen. Nur so bleiben unsere Dörfer lebendig.“

Der Dringlichkeitsantrag wird morgen in Plenum verabschiedet.

Pressekontakt:

Ursula Hoffmann
Pressesprecherin
E-Mail: ursula.hoffmann@csu-landtag.de

Michaela Lochner
Stv. Pressesprecherin
E-Mail: michaela.lochner@csu-landtag.de

Teresa Persard
Pressereferentin
E-Mail: teresa.persard@csu-landtag.de

Original-Content von: CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*