CDU-Parteitag: Markus Söder fordert „großes Signal der Geschlossenheit der gesamten …

Quelle: Pixabay.com

Neue Osnabrücker Zeitung

Osnabrück (ots)

CDU-Parteitag: Markus Söder fordert „großes Signal der Geschlossenheit der gesamten Union“

CSU-Chef will Union als Gegenentwurf der Ampel-Regierung präsentieren – „Haben Fehler hinter uns gelassen“ – Lob für Merz

Osnabrück. Vor seinem Auftritt beim CDU-Parteitag in Hannover hat CSU-Chef Markus Söder die Unionsparteien zur Geschlossenheit aufgerufen. Im Interview mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (NOZ) sagte Söder: „Von diesem Parteitag soll ein großes Signal der Geschlossenheit der gesamten Union ausgehen.“ „Wir müssen klarmachen, dass wir auch in Niedersachsen die Landtagswahl gewinnen wollen, genauso wie in Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein. Bernd Althusmann ist ein herausragender Minister und würde als Ministerpräsident neue Impulse setzen.“ Die Union müsse sich „als Gegenentwurf der Ampel-Regierung in Berlin präsentieren“, so Söder in der NOZ.

Friedrich Merz mache einen „sehr guten Job als Partei- und Fraktionsvorsitzender und Oppositionsführer“. „Wir arbeiten sehr gut zusammen und haben nach der schweren Depression der Union im letzten Jahr die Fehler hinter uns gelassen – daran hat Friedrich Merz einen großen Anteil“, stellte Söder klar.

Forderungen aus der Jungen Union nach einem Unionsrat zur Klärung der nächsten Kanzlerkandidatur wies Söder in der NOZ zurück. „CDU und CSU sind zwei eigenständige Parteien, und es bleibt am Ende immer sinnvoll, denjenigen aufzustellen, der die größten Chancen auf einen Wahlerfolg hat. Das ist die Erkenntnis aus der letzten Bundestagswahl. Dazu braucht es keinen Rat“, sagte der CSU-Chef.

Pressekontakt:

Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*