Der Mittelschicht wurde zu viel zugemutet

Straubinger Tagblatt

Straubing (ots)

Denn dort, wo in der sogenannten Mittelschicht dieses Landes die Stabilität der gesamten Gesellschaft am allermeisten gewahrt wurde, gibt es auf einmal Probleme. Der sorgfältig austarierte Finanzplan der Familie mit Kindern, Urlaub und Altersvorsorge funktioniert auf einmal nicht mehr wie vorher. Und wir müssen doch zugeben: Politische Rahmenbedingungen, die die wirtschaftlichen Stellschrauben in diesem Land einstellten, funktionierten hauptsächlich dort. Hier eine kleine Steuererhöhung, dort die Besteuerung der Renten, obwohl die Rentenbezieher die Steuern für das einbezahlte Geld längst abgeleistet hatten. Viele andere kleine Beispiele. Der Staat, die Politiker waren einfallsreich, wenn es darum ging, die Mitte der Gesellschaft in die Pflicht zu nehmen. Bei den sozial Abgehängten gab es ja von vorneherein nichts zu holen und an die Reichen und ganz Reichen traute man sich sowieso nicht heran. Blieb die sogenannte Mittelschicht.

Pressekontakt:

Straubinger Tagblatt
Ressort Politik/Wirtschaft/Vermischtes
Markus Peherstorfer
Telefon: 09421-940 4441
politik@straubinger-tagblatt.de

Original-Content von: Straubinger Tagblatt, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*