Der Staat hat Lufthansa vorbildlich gerettet / Kommentar von Rolf Obertreis

Badische Zeitung

Freiburg (ots)

Solche Managerinnen wünschen sich Staat, Steuerzahler und Privatwirtschaft. Auch in Krisenzeiten hart verhandeln, wenn es um staatliche Rettungspakete für Unternehmen geht – und nie das Interesse des Steuerzahlers aus den Augen verlieren. Jutta Dönges hat das bei der Lufthansa gut gemacht. Die Chefin des Wirtschaftsstabilisierungsfonds WSF hat bei der Rettung der Airline vor gut zwei Jahren, als diese durch Corona am Boden war, neben stillen Einlagen auch eine Aktienbeteiligung durchgesetzt – zu einem extrem günstigen Preis. Jetzt belohnt die clevere WSF-Chefin die Steuerzahler mit einem hübschen Gewinn von 760 Millionen Euro aus dem Verkauf aller Lufthansa-Aktien. http://mehr.bz/af49 (BZ-Plus)

Pressekontakt:

Badische Zeitung
Schlussredaktion Badische Zeitung
Telefon: 0761/496-0
kontakt.redaktion@badische-zeitung.de
http://www.badische-zeitung.de

Original-Content von: Badische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*