Didacta Verband fordert schnelle Umsetzung des Digitalpaktes 2.0 / Nicht die Frage ob, …

Didacta Ausstellungs- und Verlagsgesellschaft mbH

Darmstadt (ots)

„Es ist endlich an der Zeit, die Richtlinien des DigitalPaktes 2.0 auf den Weg zu bringen und eine neue Etappe der Umsetzung der Digitalisierung an den Schulen einzuläuten“, fordert Theodor Niehaus, Präsident des Didacta Verbandes angesichts der zögerlichen Haltung und Diskussionen der politisch Verantwortlichen.

Dazu müssen aus Sicht des Didacta Verbandes folgende Voraussetzungen für den DigitalPakt 2.0 erfüllt werden:

  • Ein ordnungspolitischer Rahmen, der die Mittelvergabe und die Finanzierung entbürokratisiert und der den Schulträgern und den Schulen zusichert, sich frei für die Lösungen entscheiden zu dürfen, die ihren Anforderungen am besten entsprechen. Diesen Rahmen müssen Bund und Länder schaffen.
  • Die nachhaltige Sicherung der Fördermaßnahmen durch eine praxisorientierte Weiterentwicklung der digitalen Lehr- und Lernangebote, durch professionellen Support, Administration, Wartung und Pflege. Dies sind Aufgaben der Bildungsunternehmen. Hierfür stehen sie mit ihren engen Verbindungen zur Praxis und ihrer Innovationskraft.
  • Der klare Fokus auf die Pädagogik, der alle weiteren Maßnahmen begründet. Die Aus-, Fort- und Weiterbildung der Lehrkräfte, die Weiterentwicklung von didaktischen Konzepten und Inhalten sowie Aspekte der Nachhaltigkeit rücken dabei in den Mittelpunkt. Daraus kann ein resilientes und zukunftsorientiertes Schulsystem entstehen. Alle Ebenen sind hierbei gleichermaßen gefordert.
  • Einen konstruktiven Dialog zwischen Politik und Bildungswirtschaft bereits in der Konzeptionsphase des Digitalpaktes 2.0, um Klarheit über Zuständigkeiten und den gegenseitigen Nutzen zu gewinnen und als Grundlage einer erfolgreichen Umsetzung.

Wie eine nachhaltige Digitalisierung der Schule erreicht werden kann, erläutert der Didacta Verband ausführlich in dem neuen Papier „DigitalPakt (Schule) 2.0“.

„In diesem Umsetzungsprozess dürfen die Schulen und Lehrkräfte in Deutschland nicht allein gelassen werden und müssen professionelle Unterstützung erfahren. Es ist Zeit zum Handeln, nicht zum Bremsen und Sparen am falschen Platz“, so Didacta-Vorstand Jürgen Böhm.

Veranstaltungshinweise

  • #excintingedu Kongress, Berlin, „Schule und DigitalPakt 2.0: gemeinsam die Transformation erreichen!“, 20.09.2022, 14.15 Uhr – 15.15 Uhr
  • mobile.schule TAGUNG, Hannover, „Schule und DigitalPakt 2.0: gemeinsam die Transformation erreichen!“, 27.09.2022, 13.45 Uhr – 14.45 Uhr

Pressekontakt:

Thorsten Timmerarens
Tel. 06151-35215-13
presse@didacta.de
www.didacta.de

Original-Content von: Didacta Ausstellungs- und Verlagsgesellschaft mbH, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*