Diplomatic Council in Brasilien und den VAE / Mit Frank P. Neuhaus und Michael …

Diplomatic Council – Diplomatischer Rat

Frankfurt/Sao Paulo/Dubai (ots)

Das Diplomatic Council (DC), ein Think Tank mit Beraterstatus bei den Vereinten Nationen, hat zwei neue Niederlassungen in Brasilien und den Vereinigten Arabischen Emiraten eröffnet. Diese sogenannten „DC Missions“ sollen regionales Know-how in die globale Beratungstätigkeit der „Denkfabrik“ bringen und dienen zugleich als Anlaufstelle für Interessenten vor Ort.

Zu Heads of Mission, also den regionalen Leitern, wurden Frank P. Neuhaus mit Sitz in Sao Paulo (Brasilien) und Michael Gutowski mit Sitz bei Dubai (VAE) ernannt. Beide sind langjährig als internationale Berater und Interim Manager tätig und bringen ihr Know-how und weltweites Netzwerk in das Diplomatic Council ein. Die Mitgliederorganisation umfasst Botschafter und andere Diplomaten einerseits sowie Unternehmer und weitere Persönlichkeiten aus der Wirtschaft andererseits.

Der für Brasilien zuständige Frank P. Neuhaus ist Maschinenbauingenieur und Ökonom mit einem Executive MBA in Brand & Service Management. Studiert hat er in Deutschland, Spanien, den USA, Chile und Brasilien, gearbeitet bislang in Europa, China, Südostasien, Nord- und Südamerika. Beruflich ist er Founding Partner der Firma iManagementBrazil, einer multidisziplinären und unabhängigen Interim und Consulting Company. iManagmentBrazil stellt für Investoren aus dem Ausland, die sich in Brasilien engagieren wollen, eine erste Anlaufstelle dar. Die Kundschaft kommt aus Europa und Nordamerika.

Der neue Verantwortliche für die Vereinigten Arabischen Emirate, Michael Gutowski, ist Technischer Betriebswirt. Nach beruflichen Stationen als Operations Manager, Geschäftsführer, Vorstand und Chief Executive Officer ist er seit mehreren Jahren als CEO seiner eigenen Beratungsgesellschaft mit Sitz bei Dubai aktiv.

Die Besetzung beider Führungspositionen mit Deutschen liegt darin begründet, dass sich in Brasilien und den Vereinigten Arabischen Emiraten besonders große deutschsprachige Business-Communities befinden. Allein in den VAE sind mehr als 1.200 Unternehmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz vor Ort geschäftlich tätig und beschäftigen dort rund 57.000 Mitarbeitende. Über das Diplomatic Council können Firmen die für den Vor-Ort-Einsatz von Beschäftigten notwendigen Visa unbürokratisch und zügig erhalten sowie auf ein ausgedehntes und vertrauenswürdiges Kontaktnetz zugreifen.

Die beiden neuen Heads of Mission sind im Netzwerk von United Interim engagiert; die führende Vermittlungsplattform für Interim Manager gehört zu den strategischen Partnern des Diplomatic Council. Interim Management gewinnt angesichts zunehmender Unwägbarkeiten in der Wirtschaft, von Pandemiefolgen über Versorgungsengpässe bis hin zu politischen Instabilitäten, an Bedeutung. Die „Manager auf Zeit“ bewältigen in der Regel im Laufe ihres Berufslebens überdurchschnittlich viele betriebliche Herausforderungen bei unterschiedlichen Unternehmen und verfügen daher über besonders viel Praxiserfahrung. Dieses Know-how wird mit der Ernennung von Michael Gutowski und Frank P. Neuhaus allen Mitgliedern des Diplomatic Council zugutekommen.

Das Diplomatic Council ist ein globaler Think Tank, der die Vereinten Nationen berät. Zum Kreis der Mitglieder gehören Staatspräsidenten, Diplomaten, Unternehmer, Führungskräfte aus der Wirtschaft und Persönlichkeiten aus der Gesellschaft. Sie alle vertreten das Primat der Menschlichkeit. Egal, ob es um politische, wirtschaftliche oder technische Angelegenheiten geht, stets hat der Nutzen für den Menschen im Mittelpunkt zu stehen.

Pressekontakt:

Weitere Informationen: www.diplomatic-council.org/de

Presseagentur: euromarcom public relations, E-Mail: team@euromarcom.de

Original-Content von: Diplomatic Council – Diplomatischer Rat, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*