Dudenhöffer zum Diess-Aus: Cariad hat wohl zu viele Probleme gebracht

Neue Osnabrücker Zeitung

Osnabrück (ots)

Dudenhöffer zum Diess-Aus: Cariad hat wohl zu viele Probleme gebracht

Wäre wichtig, dass Nachfolger Blume den Weg der Batterie-Strategie weitergeht

Osnabrück. Überraschend hat der Volkswagen-Konzern am Freitagabend die Ablöse von Vorstandsvorsitzendem Herbert Diess verkündet. Der Neuen Osnabrücker Zeitung (NOZ) sagte Automobilexperte Ferdinand Dudenhöffer dazu: „Cariad hat wohl zu viele Probleme und Herausforderungen für den VW-Konzern und die einzelnen Marken gebracht. Verpasste Produktionsanläufe und Software-Probleme haben viel Geld gekostet.“

Wie der VW-Konzern jetzt mit der Software in die Zukunft gehe, werde spannend. „Man kann davon ausgehen, dass der neue VW-CEO Oliver Blume eine Neuausrichtung der Software und damit auch von Cariad umsetzen wird“, so Dudenhöffer weiter.

Spannend wird dem Autoexperten zufolge auch die weitere Umsetzung der Batterie-Strategie von VW. „Mit SalzGiga hat man einen großen Sprung vor. Es wäre wichtig, dass Blume diesen Weg weitergeht, auch wenn für die eine oder andere Marke etwas mehr Eigenständigkeit dabei herauskommen kann“, so Dudenhöffer. Aber die Super-Scales der Batterie würden den Erfolg der Autobauer von morgen prägen.

Pressekontakt:

Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*