Energiekrise: Wie hart wird der Winter? SWR Fernsehen Baden-Württemberg

SWR – Südwestrundfunk

Stuttgart (ots)

„Zur Sache Baden-Württemberg Extra!“ – die Talksendung zur Energiekrise mit Florian Weber. Am Donnerstag, 27. Oktober 2022 im SWR Fernsehen Baden-Württemberg

Heizung runter – Lichter aus: In der Talksendung „Zur Sache Baden-Württemberg Extra!“ diskutieren Expert:innen über die aktuelle Energiekrise und ihre Auswirkungen auf die nächsten Monate. Zu Gast sind Franziska Brantner (Grüne), Staatssekretärin im Bundeswirtschaftsministerium, Matthias Klopfer (SPD), Oberbürgermeister Esslingen a. N. und Martin Reinhardt, Landesinnungsverband des württembergischen Bäckerhandwerks. Zu sehen in der Sendung am Donnerstag, 27. Oktober, ab 20:15 Uhr live im SWR Fernsehen Baden-Württemberg und im Anschluss in der ARD Mediathek.

Energieknappheit und hohe Preise zwingen die Menschen im Land zur Sparsamkeit, drohende Blackouts und Weihnachtsmärkte ohne imposanten Lichterglanz machen wenig Lust auf die Wintermonate. Auch die angekündigten finanziellen Hilfen aus Berlin werden manche enttäuschen. Für die Opposition sind sie nicht ausreichend und die Sozialverbände halten sie für ungerecht, da Wohlhabende deutlich stärker entlastet würden als Ärmere. Auch die Wirtschaft hat Sorge, dass die staatlichen Hilfen für Handwerk und Industrie nicht ausreichen und zu mehr Insolvenzen und steigender Arbeitslosigkeit in Baden-Württemberg führen könnten. Was müssen Politik und Gesellschaft tun, damit der soziale Friede erhalten bleibt? Ist die Energiekrise auch eine Mahnung, sich von jahrzehntelangem Wachstumsstreben zu verabschieden?

ARD Mediathek: Sendung und einzelne Beiträge sind nach der Ausstrahlung unter www.ARDmediathek.de und www.swrfernsehen.de/zur-sache-bw verfügbar.

Pressekontakt:

Ursula Foelsch, Tel. 0711 929 11034, ursula.foelsch@SWR.de.

Original-Content von: SWR – Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*