Entschlossen bleiben | Presseportal

Frankfurter Rundschau

Frankfurt (ots)

Vor allem aber macht Lawrow deutlich: Russland hat kein Interesse an Verhandlungen mit der ukrainischen Regierung. Wer den Gegner vernichten will, wird sich kaum mit ihm an einen Tisch setzen. Es ist irritierend, dass dieses Signal ausgerechnet zu einem Zeitpunkt kommt, zu dem mit einem Abkommen zu Getreidelieferungen zumindest mal ein Ansatz zu diplomatischen Absprachen gefunden wurde. Die russische Führung hält es offenkundig für nötig, in Russland nicht in den Verdacht der Nachgiebigkeit zu geraten – dazu passen auch die Angriffe auf Odessa. Und es kann auch ein Lockruf Richtung Ukraine sein, ein Aufruf sich von der ukrainischen Regierung abzuwenden, um sich Startvorteile in einem möglichen prorussischen Staat zu sichern. Präsident Wolodymyr Selenskyj hat mit dem Hinweis auf zu viele Überläufer vor wenigen Tagen den Chef des Inlandsgeheimdienstes und die Generalstaatsanwältin entlassen. Diese Nervosität hat Russland wohl registriert und versucht, sie weiter zu schüren.

Pressekontakt:

Frankfurter Rundschau
Ressort Politik
Telefon: 069/2199-3222

Original-Content von: Frankfurter Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*