Faktencheck: Allgemeine Corona Impfflicht Forderung dient der Pharmaindustrie

Impfflicht Forderung dient der Pharmaindustrie

Impfpflicht fordernde Politiker, Wissenschaftlern oder sonstige Befürworter dienen mit ihrer Aussagen, bewusst oder unbewusst, direkt der Pharmaindustrie und Pharmalobby! Allgemein bekannt ist das die Pharmaindustrie Multimilliarden Gewinne mit Corona-Impfstoffen erzielt hat und weiter verdienen will. Bekannt ist aber auch das rund 90 % der Infizierten die Infektion kaum oder gar nicht bemerkten.

Warum dann allgemeine Impfpflicht?

Warum? Keiner weiß es warum, aber es wird gefordert, obwohl es jetzt sogar ein Medikament gibt, dass die starke Infektion bis 95 % verhindert. Warum konzentriert man sich nicht auf die 10 % der betroffenen, die die Infektion etwas schwerer oder schwer durchmachen.

Fakt ist mittlerweile auch das Geboosterte trotzdem an Corona schwer erkranken und versterben.

Fakt ist auch das es über 10 000 schwere Impfnebenwirkungen gibt!

 

Also faktisch ist eine allgemeine Impfpflicht Forderung unsinniger, unüberlegter Wunsch von Politikern und Lobbyisten.

.red.Ray.
Wertheim, 11.03.2022

Siehe auch: 

Faktencheck: Coronaviren belegen den zweiten Platz der häufigsten Erkältungsviren

Der Beitrag Faktencheck: Allgemeine Corona Impfflicht Forderung dient der Pharmaindustrie erschien zuerst auf Wertheim24.de.

RayMediaNews / Wertheim24.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*