Faktencheck: Politiker die Impfpflicht einfordern machen sich schuldig

Alle Politiker die Impfpflicht fordern und durchsetzen, machen sich schuldig an tausenden schweren Nebenwirkungen

 

Schuldig?

 

Unter Umständen schuldig! Ja, so ist es. Politiker wissen jetzt offiziell von über 10 000 schweren Nebenwirkungen nach Corona Impfung. Eine Impfpflicht, bei der sie mitwirken, die sie einfordern und dafür stimmen würde sie strafrechtlich angreifbar machen, weil sie mittlerweile von den schweren Nebenwirkungen (siehe Artikel) nach Corona-Impfung wissen.

Körperverletzung

Impfung gegen den willen des einzelnen bedeutet gleichzeitig Körperverletzung (siehe Artikel), dabei spielt es keine große Rolle, ob die Person Zwangsgeimpft wurde oder zur Impfung durch Zwangsmaßnahmen genötigt wurde.

Politiker sollten von Ihrem Corona-Traum aufwachen und die Realität sehen.

Fakt: Straftat ist Straftat, man ist auch als Politiker davor rechtlich nicht geschützt!

.red.Ray.
Wertheim, 14.03.2022

 

 

 

Faktencheck: Coronaviren belegen den zweiten Platz der häufigsten Erkältungsviren

Der Beitrag Faktencheck: Politiker die Impfpflicht einfordern machen sich schuldig erschien zuerst auf Wertheim24.de.

RayMediaNews / Wertheim24.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*