Feuer und Zauber auf der Wertheimer Burg.Auftakt der Integranz-Reihe am 30. April

 

Pressemitteilung von Freitag, 24. April 2015
Stadt Wertheim

Feuer und Zauber
auf der Burg
Auftakt der Integranz-Reihe am 30. April

Wertheim. In der
Walpurgisnacht am 30. April wurden früher mit Feuer die bösen Wintergeister
ausgetrieben. In Wertheim wirft man dieses Jahr symbolisch Vorurteile in die
Flammen. Passender Rahmen ist „Feuer und Zauber auf der Burg“ am Donnerstag, 30.
April. Diese Familienveranstaltung ist eine Premiere in Wertheim und Auftakt der
Integranz-Reihe 2015. Dazu sind Besucher jeden Alters eingeladen, der Eintritt
ist frei.

148980P Feuer und Zauber auf der Burg 24.04.2015 Wertheim24

Beginn ist um 19.30 Uhr mit einem Sternlauf, bei dem die Burg mit
Fackeln von drei Standorten in der Altstadt aus erklommen wird. Treffpunkte sind
die Stiftskirche, der Rathausinnenhof und die „Bunte Ecke“ am Eichelgassenkreuz.
Fackeln gibt es für zwei Euro an folgenden Vorverkaufsstellen: Stadtbücherei,
Tourismus-Info, Rathaus, Diakonie im Stiftshof und Spielwarengeschäft Knecht
Ruprecht. Natürlich sind auch eigene Fackeln und Laternen erlaubt.

Wer erst
später dazu stoßen will, kann direkt auf die Burg kommen. Oben angekommen wird
gegen 20.15 Uhr gemeinsam das Feuer entzündet. Im Vorfeld der Veranstaltung
haben Vereine und Einrichtungen hölzerne Buchstaben des Wortes „Vorurteil“
beschriftet. Diese werden dann gemeinsam dem Feuer übergeben. Die Gewölbegaukler
des Kleinkunstvereins Convenartis unterhalten mit der szenischen Darstellung
alltäglicher Situationen.

Danach sollen „Feuer und Zauber“ und das
Miteinander beim Feiern in den Mai im Vordergrund stehen. Die Besucher können es
sich einfach am Feuer gemütlich machen, für Lieder, Essen und Getränke ist
gesorgt. Wer mehr Programm möchte, darf sich auf die Feuershow der Gruppe
„Caldera“ freuen, auf eine Nachtwächterführung durch die Burg, den
Geschichtenerzähler Bousch, eine Schwertkampf-Einlage sowie eine
Kontakt-Jonglage mit Leuchtkugeln und Feuer von Kerry Balder. Durch das Programm
führt Zauberer Beninni. Zum Abschluss spielen die Lone Piper.

Der
Integranz-Initiative geht es dem Titel entsprechend – einem Wortspiel aus
Integration und Toleranz – um das gute Miteinander zwischen verschiedenen
Kulturen und um Respekt vor dem Anderssein. Die Reihe steht unter der
Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Stefan Mikulicz. Dem Auftakt mit der
Familienveranstaltung „Feuer & Zauber“ auf der Burg am 30. April schließen sich
in loser Folge verschiedene Aktivitäten und Veranstaltungen bis in den Herbst
hinein an. Weitere Informationen gibt es unter
www.facebook.com/Integranz.
Kontaktdaten:
Stadtverwaltung
Wertheim

 

 

[socialpoll id=“2256068″]

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*