Freies WLAN in der Wertheimer Innenstadt.Stadt Wertheim bietet ab sofort kostenloses Surfen

 

Pressemitteilung von Freitag, 1. Mai 2015
Stadt Wertheim

Freies WLAN in der
Innenstadt
Stadt bietet kostenloses Surfen

Wertheim. Mehr
Aufenthaltsqualität in der Wertheimer Innenstadt: Die Stadt bietet ab sofort
sowohl auf dem Marktplatz wie auch in der Stadtbücherei einen kostenlosen und
öffentlichen Internetzugang per Funk (WLAN) an. Vor allem Touristen und
Einkaufsbummler werden sich freuen, dass sie nun frei im Internet surfen
können.

„Der freie Zugang zum Internet ist heutzutage ein zentraler
Standortfaktor,“ so Oberbürgermeister Stefan Mikulicz bei der Vorstellung des
neuen Angebots. Und Innenstadtmanager Christian Schlager ergänzte: „Es ist
gerade für ausländische Gäste interessant, die nicht über eine Flatrate im
deutschen Netz verfügen.“

Marktplatz

Und so funktioniert das WLAN am
Marktplatz: Die Nutzer senden zunächst eine SMS mit persönlichen Daten an den
Betreiber. Im Gegenzug wird dann ein Zugriffscode für den Log-in verschickt. Die
kostenlose Surfzeit im freien Netz auf dem Marktplatz wird auf eine Stunde
beschränkt.

 

[socialpoll id=“2255969″]

Der Betrieb des WLAN-Netzes im Marktplatzbereich ist mit dem
Anbieter Telekom zunächst über eine Laufzeit von drei Jahren vereinbart. Für den
Hotspot auf dem Marktplatz zahlt die Stadt im Jahr 1.200
Euro.

Stadtbücherei

Das Internet kann man in der Stadtbücherei Wertheim
schon lange nutzen. Mehrere Arbeitsplätze stehen dafür zur Verfügung. Über WLAN
kann nun auch mit eigenen Mobilgeräten gesurft werden. Das neue Angebot ist
zeitlich unbegrenzt und ohne vorherige Anmeldung zugänglich, es müssen lediglich
die AGB des Anbieters Hotsplots bestätigt werden.

Im statistischen
Bibliotheksvergleich wird auch freies WLAN abgefragt – ein Indikator, der im
Bereich Auftragserfüllung Punkte im deutschlandweiten Bibliotheksvergleich BIX
bringt. Von 684 Öffentlichen Bibliotheken (EW 20.000 bis 30.000) hatten 2013 nur
57 Büchereien einen öffentlichen WLAN-Zugang. „Im Main-Tauber-Kreis ist die
Stadtbücherei Wertheim die erste Bücherei, die diese Zugangsmöglichkeit bietet,“
erläuterte Michaela Stock, Leiterin der Einrichtung. Auch in der Stadtbücherei
wird der Internetzugang bzw. WLAN bislang hauptsächlich von Touristen
nachgefragt.

Als Lern- und Arbeitsort bietet die Bücherei ihren Nutzern viele
effiziente Möglichkeiten zu Recherche, Lektüre, Studium und Information. Hier
kann man sich auf Prüfungen vorbereiten, Wissen vertiefen und digitale Aufgaben
und Angelegenheiten erledigen. Letzteres ab sofort auch drahtlos und ohne
zusätzliche Kosten. Die jährlichen Betriebskosten betragen überschaubare 180
Euro.
—–

Dieser Meldung ist ein Medium
zugeordnet:

WLAN-Innenstadt-15-04
http://www.presse-service.de/medienarchiv.cfm?medien_id=149234

Kontaktdaten:
Stadtverwaltung Wertheim

 

 

 

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*