Führen Putins Drohung in ein Atomkrieg?

Ist es nur eine Drohung?

Man kann es nicht genau sagen oder deuten. Aber Fakt ist, der Westen & Co. hilft der Ukraine und Putins Russland droht dem Westen. Ein Atomkrieg, heutzutage, bringt niemanden was. Die Sprengkraft ist so gewaltig, dass auch der Angreifer selbst Jahre, vielleicht Jahrzehnte lang, durch die Folgen leiden würde. Radioaktiver Staub und Sonnenverdunkelung könnten katastrophale Folgen auslösen. Der wichtigste Aspekt ist Selbstauslöschungsgefahr, denn wenn der Angreifer selbst mit Atomraketen angegriffen werden würde, dann ergäbe es keinen militärischen Sinn, Atomraketen abzufeuern.

 

Stehen wir kurz vor einem Atomkrieg?

Atomkrieg? Schon im Mai? Klingt möglich. Russland spricht immer wieder von seinem Atombombenarsenal und  Super-Raketen neuester Version. Es droht damit, dass Sie in Alarmbereitschaft sind. Aber die Ukraine hat keine Atomwaffen und keine Fremdstationierten Atombomben. Also Putins Atombomben Drohungen können nicht direkt gegen die Ukraine ausgerichtet sein, sondern gegen die NATO, Europa und weitere Unterstützer der Ukraine.

 

Wird Russland Atomwaffen trotzdem einsetzen?

Russland wird im Normalfall keine Atomwaffen einsetzten, solange Russland nicht direkt angegriffen wird. Stellvertreter-Kriege zwischen den Militärgroßmächten gab es immer wieder. Es kam nicht zu einem Atomkrieg. Auch der Ukrainekonflikt entwickelt sich zu einem Stellvertreterkrieg. Auch dieses Mal wird es mit ziemlicher Sicherheit keinen Atomkrieg geben, da es militärisch keinen Sinn ergibt. Aus Stolzbruch einen Atomkrieg beginnen ist unwahrscheinlich.

Es gab schon viele wahnsinnige Führer auf der Welt, die Katastrophen ausgelöst haben. Wir können nur hoffen, dass Vladimir Putin rechtzeitig gestoppt wird.

.red.Ray.
Wertheim, 27.04.2022

 

 

Faktencheck: Coronaviren belegen den zweiten Platz der häufigsten Erkältungsviren

Der Beitrag Führen Putins Drohung in ein Atomkrieg? erschien zuerst auf Wertheim24.de.

RayMediaNews / Wertheim24.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*