Gorbatschow war so etwas wie der Anti-Putin / Kommentar von Dietmar Ostermann

Badische Zeitung

Freiburg (ots)

Wenige Menschen können von sich behaupten, die Welt verändert zu haben. Michail Gorbatschow gehörte dazu. Ohne ihn wäre die waffenstarrende Konfrontation der Supermächte im Kalten Krieg nicht beendet worden, hätte sich Osteuropa nicht befreien, Deutschland nicht vereinen können. Dass all dies friedlich möglich war, ist Gorbatschows historisches Verdienst, es macht ihn zu einer prägenden Figur des 20. Jahrhunderts. Es ist kein Widerspruch, wenn man ihm attestiert, auch ein Gescheiterter zu sein. Gorbatschow wollte die Sowjetunion ja retten, nicht zerstören, den Sozialismus besser machen, nicht abschaffen. (…) Gorbatschow war gewiss nicht frei von Fehlern und Widersprüchen, doch wie anders wäre die Welt, säße im Kreml noch immer ein Humanist und überzeugter Mann des Ausgleichs. Sechs kurze Jahre hat er regiert. Welch Glück für Millionen Menschen in Europa, gerade uns Deutsche. http://mehr.bz/ycmwj (BZ-Plus)

Pressekontakt:

Badische Zeitung
Schlussredaktion Badische Zeitung
Telefon: 0761/496-0
kontakt.redaktion@badische-zeitung.de
http://www.badische-zeitung.de

Original-Content von: Badische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*