Hiobsbotschafter Lauterbach will Opfer zu Ostern

 

Angstmacher macht weiter. Leider ist er nicht zurückgetreten. Noch nicht. Auch hat er leider nicht aufgehört wieder täglich Hiobsbotschaften zu verbreiten und Angst zu machen.

Heute Tweetete er wieder von Toten und Opfer. Das passt zu Ostern. Taktisch überlegte Tweets, um uns Angst zu machen. Täglich. Die Regierung hat beschlossen und verkündet, das fast alle Maskenpflichtmaßnahmen beendet wurden. Er ist ein Teil der Regierung. Daran soll er sich endlich halten!

 

Endlose Corona-Maßnahmen schaden

Unser Gesundheitsminister Karl Lauterbach scheint nur noch Corona und Impfpflicht zu kennen. Weiterhin redet er in allen sozialen Medien und Fernsehauftritten fast nur über Corona. Dabei ist ein Gesundheitsminister doch für alle Gesundheit betreffenden Probleme zuständig. Oder nicht?

Lauterbach Angstmacher Tweet 15.04.2022 – Twitter Screenshot

Viele Corona-Maßnahmen schaden körperlich und seelisch und durch Einschränkungen in Krankenhäuser werden andere Patienten nicht gut genug versorgt und leiden unnötig. Es wird Zeit alle Maßnahmen komplett zu beenden und zur Normalität zurück zu kehren, so dass kein Patient benachteiligt wird.

Wir wollten einen Gesundheitsminister, der für alle da ist und alle Gesundheitsthemen behandelt. Es wird Zeit für Ihn zurückzutreten.

Ich wünsche allen die Ostern Feiern frohe Ostern und hört nicht auf alles hin, was Lauterbach von sich gibt.

.red.Ray.
Wertheim, 15.04.2022

 

Faktencheck: Coronaviren belegen den zweiten Platz der häufigsten Erkältungsviren

Der Beitrag Hiobsbotschafter Lauterbach will Opfer zu Ostern erschien zuerst auf Wertheim24.de.

RayMediaNews / Wertheim24.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*