Impfpflicht – Lindner: „Diese Debatte ist nicht schwarz oder weiß“

Christian Lindner, Mitglied des Deutschen Bundestages, während einer Plenarsitzung am 11. April 2019 in Berlin. Quelle: Wikipedia.org / Foto: © Olaf Kosinsky

Christian Lindner (FDP) zur Impfpflicht: „Diese Debatte ist nicht schwarz oder weiß“

Bundesfinanzminister bekräftigt Entscheidung, im Bundestag ohne Fraktionszwang abzustimmen

Osnabrück. Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) hält es nach der Empfehlung des Ethikrats zur möglichen allgemeinen Impfpflicht für richtig, „dass der Deutsche Bundestag ohne Fraktionszwang über diese ethische Frage entscheidet“. „Die Diskussion zeigt, dass es jeweils Gründe für und gegen die allgemeine Impfpflicht gibt, die Respekt verdienen. Diese Debatte ist nicht schwarz oder weiß“, sagte der FDP-Vorsitzende der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (NOZ). Der Eingriff in das Selbstbestimmungsrecht der Menschen wiege einerseits schwer. Andererseits kehrten bei einer geringen Impfquote die kollektiven Freiheitseinschränkungen in Wellen immer wieder. „In der FDP-Fraktion gibt es legitimerweise beide Positionen“, sagte Lindner der NOZ.

 

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

 

Titelbild Quelle: Wikipedia.org / Foto: © Olaf Kosinsky

Notrufnummern Deutschland

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*