Ina Müller: Fünf Minuten vor der Show denke ich jedes Mal, ich bin zu alt für den …

Neue Osnabrücker Zeitung

Osnabrück (ots)

Ina Müller: Fünf Minuten vor der Show denke ich jedes Mal, ich bin zu alt für den Scheiß

Sängerin und Moderatorin hat noch immer Lampenfieber vor einer Tournee

Hamburg. Sängerin und Moderatorin Ina Müller (56) hat auch nach vielen Jahren im Showgeschäft noch immer Lampenfieber vor jeder Tournee – nicht dagegen, wenn sie im Fernsehen auftritt. Im Interview mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (NOZ) sagte sie: „Fünf Minuten vor der Show denke ich jedes Mal, ich bin zu alt für den Scheiß. Wirklich!“ Nach der Show sei sie dann aber wieder voller Euphorie und wünsche sich nichts sehnlicher, als ständig auf der Bühne zu stehen. „Ich würde gerne Mick Jagger mal fragen, wie das bei ihm so ist“, sagt Müller, die den „Rolling Stones“-Frontmann bislang noch nicht getroffen hat.

Dass die Aufregung vor einem Auftritt als Sängerin so viel größer sei, habe verschiedene Gründe. „Da fängt der Tag schon anders an. Habe ich genug geschlafen, wann kann ich essen, was macht die Stimme, wieso tut die Schulter weh?“ Außerdem sei der Live-Faktor entscheidend für ihr Lampenfieber. „Da muss um acht Uhr einfach alles stimmen. Da kann man nichts schneiden oder wiederholen.“ Vor ihrer Late-Show „Inas Nacht“ verspüre sie im Vergleich ausschließlich positive Emotionen und Vorfreude. „Ich freue mich vor jeder Sendung wie ein Hund aufs Leberwurstbrötchen.“

Pressekontakt:

Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*