Keine Panik, Winnetou darf weiterleben!

Straubinger Tagblatt

Straubing (ots)

Keine Panik also, Winnetou darf weiterleben! Die Bücher von Karl May stehen auf keinem Index. Die Fans mögen darin weiter Geschichten über Freundschaft und Toleranz sehen, Kritiker die offenkundige Unkenntnis des Autors über die indigenen Völker Nordamerikas beklagen. Der Streit um den literarischen Wert ist nicht neu und wird bleiben. Der frei nach May erdichtete Kinderfilm über den jungen Häuptling läuft in den Kinos. Dabei müssen sich die Macher freilich die Frage gefallen lassen, ob die Indianerdarsteller heute wirklich noch so aussehen müssen, als würden sie einen Kindergeburtstag in den 80er-Jahren besuchen.

Winnetou darf weiterleben, ist aber nicht über jede Kritik erhaben. Layla darf weiter besungen werden, das muss aber nicht jedem gefallen. Alles andere wäre dann doch ein klarer Fall von Meinungsdiktatur.

Pressekontakt:

Straubinger Tagblatt
Ressort Politik/Wirtschaft/Vermischtes
Markus Peherstorfer
Telefon: 09421-940 4441
politik@straubinger-tagblatt.de

Original-Content von: Straubinger Tagblatt, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*