Kita-Schließungen waren ein Fehler | Presseportal

Straubinger Tagblatt

Straubing (ots)

Die Folgen sind gravierend: körperliche und psychische Probleme durch weniger Bewegung und Kontakt zu Gleichaltrigen, eine geringere Sprachkompetenz, Lernrückstände. Besonders hart getroffen hat es jene, die es ohnehin schon schwer haben. Nicht nur im Kita-Alter. Drei von zehn Schülern sind bei schlechterer Gesundheit als vor Corona, bei jenen, die als sozial benachteiligt gelten, sind es vier von zehn. In vielen Fällen lassen sich soziale, gesundheitliche und bildungspolitische Schäden, die in der Pandemie entstanden sind, kaum mehr gutmachen, sondern allenfalls begrenzen. Viel Unterstützung ist nötig. Und klar ist: Falls es noch einmal zu einer deutlichen Zuspitzung der Pandemie kommen sollte, müssen die richtigen Konsequenzen aus den Erkenntnissen gezogen werden. Dann dürfen junge Leute nicht mehr Hauptleidtragende sein.

Pressekontakt:

Straubinger Tagblatt
Ressort Politik/Wirtschaft/Vermischtes
Markus Peherstorfer
Telefon: 09421-940 4441
politik@straubinger-tagblatt.de

Original-Content von: Straubinger Tagblatt, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*