Kopfkrank? Karl Lauterbach jetzt für Ü30 Impfung?

Karl Lauterbach in der WDR-Sendung "Maischberger" am 10.04.2022, Quelle: Wikipedia.org/Superbass

Herr Lauterbach wieder mal mit neuen Studien und Empfehlungen von seinem Lieblingsartikel Verfasser?

Angstmacherei goes on! So schnelle Änderung ist der Wahnsinn! Fast täglich überrascht uns Lauterbach mit neuen Studien und Empfehlungen. Natürlich sind die Studien und Daten, wie fast immer, nicht aus Deutschland. Und jetzt auf einmal Angstmacherei, als Schutzimpfung, für die 4.Impfung ab Ü30? Alle Kopfkrank gefährdet? So schnell. Wir wissen ja jetzt, das er für das Nerven bezahlt wird, aber bitte doch nicht täglich, oder?

 

Kennt Lauterbach keine Deutschen Studien und Daten?

Studien aus Deutschland scheinen nebensächlich zu sein oder gibt es keine. Also erwähnen tut er es nie oder so gut wie nie. Warum nicht? Wissen wir auch nicht. Vielleicht sagen deutsche Studien das Gegenteil von dem was er immer behauptet.

Nach fast 3 Jahren Jahren Pandemie sollte es doch, endlich auch, viele Deutsche Studien über Corona geben, oder? Kann doch gar nicht so schwer sein, wenn andere Länder das können. Außerdem würde es ja Aussagekräftiger sein, da es uns ja hier direkt betrifft. Das ist ja vielleicht sein Problem. Das würde möglicherweise seine Impfempfehlungen bloßstellen. Naja was auch immer. Wir hören nichts von Deutschen Corona Studien.

 

Karl Lauterbach Angstmacher Tweet XXXXX vom 29.08.2022

 

„Der Artikel bringt ein wichtiges Problem auf den Punkt: Niemand will das gerne hören. Aber viele 20-50 Jährige werden im Herbst, bei steigenden Corona Fallzahlen, eine Entzündung ihres Gehirngewebes als Folge #LongCovid erleben. Wir müssen endlich Therapien entwickeln.“

 

Lauterbach Angstmacher Gehirn Tweet 29.08.2022 – Twitter Screenshot

 

 

.red.Ray.,
Wertheim, 29.08.2022

Karl Lauterbach beschließt FFP2 Maskenzwang

Der Beitrag Kopfkrank? Karl Lauterbach jetzt für Ü30 Impfung? erschien zuerst auf Wertheim24.de.

RayMediaNews / Wertheim24.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*