„Krise und sozial-ökologische Transformation“ / Janine Wissler bei Eröffnung des …

Rosa-Luxemburg-Stiftung

Berlin (ots)

Am 30. Juni wird in Berlin das Auftaktpodium des Graduiertenkollegs „Krise und sozial-ökologische Transformation“ der Rosa-Luxemburg-Stiftung nachgeholt, das im vergangenen Herbst Corona-bedingt verschoben werden musste.

Seit Oktober 2021 erforschen vier und ab Oktober 2022 acht Promotionstipendiat*innen die gesellschaftlichen und politischen Dimensionen der ökologischen Krise sowie die Voraussetzungen und Perspektiven einer sozial-ökologischen Transformation.

Zum offiziellen Auftakt des Kollegs erörtern Vertreter*innen aus Politik, Gewerkschaften, Wissenschaft und sozialen Bewegungen zentrale Fragestellungen. Es diskutieren:

Janine Wissler, Vorsitzende der Partei DIE LINKE,

Sabrina Fernandes, Soziologin und ökosozialistische Aktivistin aus Brasilien, International Research Group on Authoritarianism and Counter-Strategies (IRGAC),

Norbert Reuter, Bereichsleiter der tariflichen Grundsatzabteilung, Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft ver.di,

Markus Wissen, Sprecher des Kollegs und Professor für Sozialwissenschaften an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin.

Weitere Informationen und Termine zum Kolleg finden Sie hier.

Pressekontakt:

Jannine Hamilton
Presse | Politische Kommunikation | Rosa-Luxemburg-Stiftung
Straße der Pariser Kommune 8A | 10243 Berlin
E-Mail: jannine.hamilton@rosalux.org
Telefon: 030-44310-479 | Mobil: 0173-6096103

Original-Content von: Rosa-Luxemburg-Stiftung, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*