Landesliga Spielbericht SV Viktoria Wertheim – FC Schloßau 0:4

Bild : Archivbild RayMedia.de

 

 

Schon in der zweiten Spielminute musste die Heimelf das O zu 1 hinnehmen. Ein langer Ball rutschte Keeper Jetzlaff durch die Hände. Wertheim steckte den Gegentreffer schnell weg und rappelte sich auf. Doch schon in der 12. Spielminute machten die Schlossauer aus der 2. Chance das 0 zu 2. Ganz Dicke für die Viktoria kam es in der 20 Spielminute: nach einem leichtfertigen Fehler in der Vorwärtbewegung spielte der FC Schlossau schnörkellos über die Außenbahn und netzte aus kurzer Distanz zum 0 zu 3 ein. Die Wertheimer fühlten sich wie im falschen Film, spielten Sie doch im Großen und Ganzen ansehnlichen Fussball bis zum gegnerischen Sechzehner. Schloßau spielte sehr effizient und führte zu Recht zur Pause, da die Heimelf sich schwere individuelle Fehler erlaubte.
Die Wertheimer kamen mit Elan aus der Kabine und drängten auf den Anschlusstreffer. Doch nach einem Konter erzielte Thomas Scheuermann überlegt das 0 zu 4. Im weiteren Spielverlauf bemühte sich die Viktoria aber es blieb beim 0 zu 4. Unter dem Strich eine unglückliche Niederlage für die Heimelf, die ein bis zwei Tore zu hoch ausfiel.

SV VIKTORIA WERTHEIM 2000

 

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*