Lehrermangel: Eine Reform muss her

Straubinger Tagblatt

Straubing (ots)

Ein ewiger Konflikt sind außerdem die Gehälter. Bisher verdienen Grund- und Mittelschullehrer viel weniger als ihre Kollegen an höheren Schulen. Nun werden viele sagen, sie verdienen trotzdem gut. Sicher. Aber wenn man die Gehälter nicht angleicht, werden sich potenzielle Lehrer immer fragen: Warum soll ich mir das antun, einen Beruf mit so viel pädagogischer Verantwortung – aber weniger Geld? Nun muss man fairerweise sagen, dass sich Piazolo und die Freien Wähler seit mehreren Jahren schon für eine Angleichung der Gehälter stark machen. Der Koalitionspartner CSU verhindert das. (…) Falls die Freien Wähler noch auf der Suche nach einem starken Thema für den Landtagswahlkampf im nächsten Jahr sind – bitte, das wäre doch was! Durchboxen und umsetzen müssen sie es dann aber selbstverständlich auch, wenn sie erneut in der Regierung sein sollten. Und ganz nebenbei würde sich die gutbürgerliche Partei damit auch sehr deutlich von der CSU abheben.

Pressekontakt:

Straubinger Tagblatt
Ressort Politik/Wirtschaft/Vermischtes
Markus Peherstorfer
Telefon: 09421-940 4441
politik@straubinger-tagblatt.de

Original-Content von: Straubinger Tagblatt, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*