Maskenpflicht in Bus und Bahn – Operation Durchseuchung

Straubinger Tagblatt

Straubing (ots)

Nun erklärt Schleswig-Holstein, zum 1. Januar auch noch die Maskenpflicht in Bussen und Bahnen aufheben zu wollen. Weitere Länder dürften folgen. Deutschland macht sich locker. Dabei ist das Stück Zellstoff vor dem Gesicht ein wirksamer und für die meisten wenig belastender Schutz vor einer Infektion. Dennoch tun sich viele ältere Menschen schwer, die Maske richtig zu tragen, weil sie zum Beispiel das Gefühl haben, nicht genug Luft zu bekommen. Sie werden derzeit in Bus und Bahn durch die Maske anderer geschützt, die sich in dem vom Christdemokraten Daniel Günther regierten Land im neuen Jahr viele Fahrgäste vom Gesicht reißen werden. (…) Die Politik setzt nach der langen Zeit der (zum Teil übertriebenen) Vorsicht offensichtlich auf die Durchseuchung der Bevölkerung. Das allerdings sollten die Freiheitsfürsten in Kiel, München, Stuttgart oder Wiesbaden auch offen sagen.

Pressekontakt:

Straubinger Tagblatt
Ressort Politik/Wirtschaft/Vermischtes
Markus Peherstorfer
Telefon: 09421-940 4441
politik@straubinger-tagblatt.de

Original-Content von: Straubinger Tagblatt, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*