Mayer: Mit Beckenbauer hat ein wahrer Meister die Fußballwelt verlassen

CDU/CSU – Bundestagsfraktion




Twitter - X








Berlin (ots)

Immense Leistungen als Sportler und Trainer

Franz Beckenbauer ist nach langer Krankheit gestorben. Dazu erklärt der sportpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Stephan Mayer:

„Der Tod von Franz Beckenbauer erschüttert nicht nur den deutschen und den internationalen Fußball, sondern auch alle Fußballfans. Angesichts seines Todes wird vielen Menschen noch einmal bewusst, wie immens seine Leistungen für den Fußball waren: Als Spieler revolutionierte er seinen Sport durch eine neue Interpretation der Rolle des Liberos. Als Teamchef übernahm er in einer schwierigen Zeit für die deutsche Nationalmannschaft Verantwortung und führte sie 1990 zum Weltmeistertitel. Mit der Weltmeisterschaft 2006 bescherte er nicht nur uns Deutschen ein unvergessliches Sommermärchen, sondern der ganzen Welt. Schließlich war seine Bedeutung für die sportlichen Erfolge des FC Bayern München so groß, dass sie nicht überschätzt werden können. Beinamen wie ‚Lichtgestalt‘ oder ‚Kaiser Franz‘ hatten zweifellos ihre Bedeutung.

Deutschland verneigt sich in tiefer Trauer vor dem größten Fußballer, den dieses Land jemals hervorgebracht hat.“

Hintergrund: Die CDU/CSU-Fraktion repräsentiert im Parlament die Volksparteien der Mitte und fühlt sich Freiheit, Zusammenhalt und Eigenverantwortung verpflichtet. Auf der Grundlage des christlichen Menschenbildes setzt sich die Unionsfraktion für einen starken freiheitlich-demokratischen Rechtsstaat, die soziale und ökologische Marktwirtschaft, die Einbindung in die westliche Wertegemeinschaft sowie für die Einigung Europas ein. Vorsitzender der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag ist Friedrich Merz.

Pressekontakt:

CDU/CSU – Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-53015
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU – Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*