Mitteldeutsche Zeitung zu Lauterbach/Corona | Presseportal

Mitteldeutsche Zeitung

Halle (ots)

Zwar hat Lauterbach völlig Recht. Studien zeigen, dass die Booster-Impfungen das Risiko schwerer Covid-19-Erkrankungen senken. Eine weitere Auffrischung ergibt vor dem Hintergrund der Sommer-Welle Sinn. Es ist nicht Lauterbach, der zu früh eine Impfempfehlung ausspricht, es ist die Ständige Impfkommission, die stets zu lange für eine Entscheidung braucht. Inakzeptabel ist aber Lauterbachs Kommunikation. Mal eben ohne Rücksprache zum Beispiel mit Ärzteverbänden eine Ankündigung bei einem sensiblen Thema zu machen, ist nicht nur unprofessionell, sondern auch grob fahrlässig. Wenn am Ende aber selbst bei den Impfwilligen Frust entsteht, wäre das mit Blick auf den Herbst und Winter fatal. Lauterbach hat der Sache somit einen Bärendienst erwiesen.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Marc Rath
Telefon: 0345 565 4200
marc.rath@mz.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*