Mitteldeutsche Zeitung zu Preisen für Lebensmittel

Mitteldeutsche Zeitung

Halle/MZ (ots)

Zwar hat die allgemeine Teuerung zuletzt deutlich nachgelassen, im Supermarkt aber spüren Verbraucher weiter, dass sie viel tiefer in die Tasche greifen müssen. Im Januar lag die Inflation bei 2,9 Prozent, aber Lebensmittel verteuerten sich im Vergleich zum Vorjahresmonat um 3,8 Prozent.

Kein Wunder, dass viele Menschen zunehmend auf Discounter ausweichen und nach Rabatten Ausschau halten. Auch, dass Tafeln einen solchen Andrang haben, dass es zu Aufnahmestopps kommt, zeigt, wie groß das Problem ist. Es ist deshalb gut, dass sich Politik und Verbände Gedanken machen, wie sich faire Preise gestalten lassen.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Marc Rath
Telefon: 0345 565 4200
marc.rath@mz.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*