Mitteldeutsche Zeitung zu Trump und Nato

Mitteldeutsche Zeitung

Halle/MZ (ots)

Wenn Trump die seit 75 Jahren funktionierende Verteidigungsallianz einfach mit einem Wahlkampfspruch in Frage stellt und den gefährlichsten Gegner der Nato geradezu ermuntert, im Osten Europas weitere Länder anzugreifen, dann besorgt er das Geschäft des russischen Machthabers.

Die Münchner Sicherheitskonferenz wird dieses und die vielen anderen globalen Probleme nicht lösen können. Am Ende dieser Konferenz steht hoffentlich auch ein neuer Impuls für eine gemeinsame europäische Verteidigung und Abschreckung. Europa muss nach außen und nach innen wehrhafter werden. Wenn Europa nach dieser Prämisse handeln würde, wäre man schon einen Schritt weiter.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Marc Rath
Telefon: 0345 565 4200
marc.rath@mz.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*