Mitteldeutsche Zeitung zu Twitter/Musk | Presseportal

Mitteldeutsche Zeitung

Halle/MZ (ots)

Irritierend ist allerdings, dass Musk jetzt gedenkt, der kybernetischen Super-Intelligenz die Maschinisten wegzunehmen. Er will einen Großteil der Belegschaft feuern und ein Abo-Modell durchdrücken, das von einem Großteil der Nutzer abgelehnt wird. Die überteuerte Übernahme, die er sich selbst eingebrockt hat, bedeutet, dass er sehr schnell neue Einnahmequellen erschließen muss. Er hat in der Manier eines Finanzinvestors dem Unternehmen einen bedeutenden Teil der Kredite für den Deal aufgebürdet, was enorme Zinsbelastungen für Twitter bedeutet.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Marc Rath
Telefon: 0345 565 4200
marc.rath@mz.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*