Mitteldeutsche Zeitung zur Gas-Krise | Presseportal

Mitteldeutsche Zeitung

Halle/MZ (ots)

Die Welt steht Kopf, in der Europäischen Union läuft aber alles wie immer: Auf einen Energiesparplan, der das Adjektiv „gemeinsam“ verdient hätte, konnte man sich nicht einigen. Deshalb gibt es mal wieder viele Ausnahmen und unverbindliche Ziele. Entschlossene Solidarität gepaart mit der Bereitschaft, auch den eigenen Bevölkerungen die Aussicht auf Entbehrung zu vermitteln, wären die einzige Möglichkeiten, dem russischen Präsidenten Wladimir Putin die Macht zu entziehen, mit seinen unzuverlässigen Gaslieferungen den Westen zu destabilisieren.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Marc Rath
Telefon: 0345 565 4200
marc.rath@mz.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*