nd.DerTag: Grünen-Abgeordnete Klara Schedlich setzt sich für eine Absenkung des …

nd.DerTag / nd.DieWoche

Berlin (ots)

Die Grüne Jugend Berlin will das Wahlalter für Landeswahlen und Volksentscheide am liebsten auf null Jahre absenken, erklärt Klara Schedlich, Mitglied der Grünen-Fraktion im Abgeordnetenhaus und Sprecherin für Jugendpolitik, im Interview mit der in Berlin erscheinenden Zeitung nd.Der Tag (Donnerstagsausgabe). „Vorausgesetzt, die Person kann den Stift selbst halten und sich dazu äußern“, so Schedlich, die mit 22 Jahren das bundesweit jüngste Landtagsmitglied ist. Noch in diesem Jahr wollen Rot-Grün-Rot und die Berliner FDP das Wahlalter auf 16 Jahre absenken. Schedlich findet, dass junge Menschen und ihre Perspektiven auch mehr in den Parlamenten vertreten sein sollten, denn „junge Leute müssen am längsten mit den Folgen der Entscheidung leben, die wir jetzt treffen“, sagt sie. Die junge Grüne findet es „unfair“, dass Jugendliche, die politisch informierter sein könnten als viele Erwachsene, in Berlin bislang nur bei Bezirkswahlen ihre Stimme abgeben dürfen. Andersherum könnten Beteiligungsmöglichkeiten auch dazu motivieren, sich intensiver mit Politik zu beschäftigen. Außerdem befürwortet Schedlich einen „Jugendcheck“: Alle Gesetzesvorhaben sollten darauf geprüft werden, welche Auswirkungen sie auf junge Menschen haben. Auch ein Wahlrecht für Menschen ohne deutsche Staatsbürgerschaft ist Klara Schedlich ein Anliegen.

Pressekontakt:

nd.DerTag / nd.DieWoche
Redaktion

Telefon: 030/2978-1722

Original-Content von: nd.DerTag / nd.DieWoche, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*