Polen: Verzicht auf Reparationen 1954 auf Druck der Sowjets

Straubing (ots)

Reparationsforderungen – Kaczynski lenkt nur ab

Selbst wenn der Verzicht auf Reparationen 1954 auf Druck der Sowjets zustande kam, gilt er. Im deutsch-polnischen Nachbarschaftsvertrag wurden offene Fragen 1991 geklärt. Polen hat 2004 festgestellt, die „Angelegenheit der gegenseitigen Ansprüche“ sei „ein für alle Mal abgeschlossen“. Polen sollte sich also nicht weiter mit der Frage aufhalten. Es gibt genug Themen, die Zusammenarbeit erfordern und bei denen es von Vorteil wäre, wenn Warschau und Berlin an einem Strang ziehen würden. Mit seiner antideutschen Politik versucht Jaroslaw Kaczynski, von eigenen Problemen abzulenken. Es ist das typische Muster: Wenn es im Inland Unruhe gibt, weil zum Beispiel die Preise steigen, wird Stimmung gegen Deutschland gemacht.

Original-Content von: Straubinger Tagblatt, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

 

Bildergalerie 196.Michaelismesse Wertheim – Tag der Firmen , Donnerstag 05.10.2017

 

Der Beitrag Polen: Verzicht auf Reparationen 1954 auf Druck der Sowjets erschien zuerst auf Wertheimer Portal.

RayMediaNews / Wertheim24.de

Ihre WerbePartner Nachrichten auf RayMedia Group Online Zeitungen und Portalen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*