Putins Propaganda im russischen Fernsehen


Putin Propaganda im Fernsehen

Das jede Seite die Sachlage etwas anders sieht und schildert, ist verständlich. Hass und Drohungen gegen Europa und NATO im russischen Staatsfernsehen ist aber nicht schön und macht die Lage für Russland nicht besser. Russland ist durch Putins Befehl mitten in den Ukraineschlamassel geraten. Natürlich wird versucht, die Sache schön und gut zu reden, sich zu rechtfertigen und den anderen die Schuld zuzuweisen.

Putin ist mit seiner russischen Armee in die Ukraine einmarschiert, nicht die Ukraine in Russland!

Was bringt es Ihm?

Erstmal werden viele Putins Darstellung glauben, aber da gibt es die sozialen Medien, bei den man sogar Live sehen kann, wie russische Soldaten reihenweise in der Ukraine sterben. Diese wahren Nachrichten kann er auf Dauer mit seinem Propagandafernsehen nicht vertuschen. Die russische Bevölkerung will keinen Krieg, wie fast jeder überall eigentlich keinen Krieg will. Den Befehl hat Putin gegeben und die 1. Haftung für alle Toten und Zerstörung trägt er alleine.

Putin ist am Ende

Also es wird ihm, Bildlich gesagt, das Genick brechen. Er ist am Ende. Es ist nur eine Frage der Zeit wann er von der russischen Führung abgesetzt wird. Der Ukraine Krieg ist jetzt schon verloren. Mit neuen modernen Waffen wird die Ukraine die russische Besatzungs-Armee besiegen und raus drängen. Die westliche Welt und NATO unterstützt die Ukraine immer mehr. Natürlich auch im Eigeninteresse und um die militärische Ausdehnung von Russland zu stoppen.

.red.Ray.,
Wertheim, 25.04.2022

Faktencheck: Coronaviren belegen den zweiten Platz der häufigsten Erkältungsviren

 

Der Beitrag Putins Propaganda im russischen Fernsehen erschien zuerst auf Wertheim24.de.

RayMediaNews / Wertheim24.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*