Putins widerliche Propagandashow in Mariupol

Straubinger Tagblatt

Straubing (ots)

(…) Doch es war ein Trugbild, das die Russen von seiner Reise zu sehen bekam. Sorgfältig ausgewählte Einstellungen für das heimische Publikum. Schmucke Neubauten. Wäre die Kamera in die eine oder andere Richtung geschwenkt, hätte sie Trümmer und Ruinen eingefangen, die stummen Zeugen russischer Brutalität und Zerstörungswut. Doch Putin, der ukrainische Kinder verschleppen lässt, spielte den fürsorglichen Landesvater, der sich persönlich um den Wiederaufbau kümmert, und dem die Zukunft der Menschen am Herzen liegt. Eine widerliche Propagandashow.Dennoch ist es aufschlussreich, dass sich Putin, der den Schutz des Kremls bekannterweise nur ungern verlässt, nun zu einem solchen Symbolakt veranlasst sah. Er will das russische Volk bei Laune halten. Und seine Truppen. Das allerdings dürfte nicht einfach sein.

Pressekontakt:

Straubinger Tagblatt
Ressort Politik/Wirtschaft/Vermischtes
Markus Peherstorfer
Telefon: 09421-940 4441
politik@straubinger-tagblatt.de

Original-Content von: Straubinger Tagblatt, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*