Ramelow: Bund soll Ölpreis regulieren

rbb – Rundfunk Berlin-Brandenburg

Berlin (ots)

Der Ministerpräsident von Thüringen, Bodo Ramelow (Linke) fordert eine Regulierung des Ölpreises.

Ramelow sagte am Mittwoch im rbb24 Inforadio, der Bund müsse hier eine Grenze setzen.

„Weder die Spritpreise, noch die Heizölpreise haben irgendwas mit dem Welt-Rohölpreis zu tun. In dieser kriegsbedingten Sondersituation haben auch genügend Konzerne schamlos einfach die Preise erhöht. Wenn Sie die Quartalszahlen und die Jahresabschlusszahlen der großen Ölkonzerne sich mal anhören, dann kann man doch nur traurig werden, wie schamlos das alles eingesteckt wird.“

Ramelow begrüßte außerdem, dass die Gaspreisbremse nach einem Vorschlag des Kanzleramtes nun doch schon rückwirkend ab Februar greifen soll. Wichtig sei nun eine schnelle Umsetzung.

Das Interview können Sie hier hören:

https://ots.de/e9vdKD

Pressekontakt:

Rundfunk Berlin-Brandenburg
rbb24 Inforadio
Chef/Chefin vom Dienst
Tel.: 030 – 97993 – 37400
Mail: info@inforadio.de

Original-Content von: rbb – Rundfunk Berlin-Brandenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*