rbb24-exklusiv: Geldgeber-Treffen der Werteunion mit geringer Resonanz

rbb – Rundfunk Berlin-Brandenburg

Berlin (ots)

Kurz vor der beabsichtigten Parteigründung der Werteunion hat sich Hans Georg Maaßen mit möglichen Geldgebern aus Berlin und Brandenburg getroffen.

Nach Informationen von rbb24-Recherche traf die Veranstaltung Mitte der vergangenen Woche in einem Hotel am Werbellinsee in Brandenburg auf wenig Resonanz. Um Geldgeber für die mögliche neue Partei zu gewinnen, wurden etliche Unternehmer und weitere mögliche Mitstreiter eingeladen. Der Einladung folgten lediglich fünf interessierte Personen.

Maaßen nutzte die Gelegenheit, sich zu Themen wie Migration oder seiner Sicht der Rolle der öffentlich-rechtlichen Medien zu äußern. Zur AfD sagte Maaßen, die Partei sei „nur in Teilen radikal“. In diesem Zusammenhang äußerte er, auch im ADAC gebe es schließlich Antisemiten. Überdies kritisierte er die „Brandmauer“ von Unions-Chef Friedrich Merz gegen eine Kooperation mit der AfD. Bei der Werteunion handelt es sich nicht um eine offizielle Parteigliederung der CDU/CSU. Sie bezeichnet sich als „konservative Basisorganisation“ mit 4.000 Mitgliedern.

Pressekontakt:

Rundfunk Berlin-Brandenburg
rbb24 Recherche
Masurenallee 8 – 14
14057 Berlin
Tel.: (030) 97 99 3-30350
Fax: (030) 97 99 3-30309
Mail: rbb24recherche@rbb-online.de
Internet: www.rbb24.de
Ihr Rundfunkbeitrag für gutes Programm.

Original-Content von: rbb – Rundfunk Berlin-Brandenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*