Reform der Krankenkassen: Staat ist Lobbyist in eigener Sache

Straubinger Tagblatt

Straubing (ots)

Seit Jahren scheitert im vielstimmigen Konzert der widerstrebenden Interessen von Kliniken, Ärzten, Apothekern, Pharmaindustrie und Versicherern jeder Versuch, die Gesetzlichen Krankenkassen finanziell wieder gesund zu machen. Die Versicherten selbst haben dabei leider nicht die stärkste Lobby, dabei wäre es Aufgabe der Politik, ihre Seite energisch zu vertreten. Doch Regierungen sind längst nicht frei von kleinlichen Eigeninteressen. (…)

Wenn es wirklich zu einer sinnvollen, nachhaltigen Reform der Gesetzlichen Krankenversicherung, die so dringend nötig wäre, kommen soll, müssen sich alle Beteiligten erst einmal ehrlich machen. Auch der Staat darf da nicht mehr so sehr sein eigener Lobbyist sein.

Pressekontakt:

Straubinger Tagblatt
Ressort Politik/Wirtschaft/Vermischtes
Markus Peherstorfer
Telefon: 09421-940 4441
politik@straubinger-tagblatt.de

Original-Content von: Straubinger Tagblatt, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*