SPD-Bundestagsfraktionschef Mützenich: Kutschaty soll Nummer eins der NRW-SPD bleiben

Kölner Stadt-Anzeiger

Köln (ots)

Der SPD-Fraktionsvorsitzende im Bundestag, Rolf Mützenich, setzt sich dafür ein, dass Thomas Kutschaty, Chef der NRW-SPD, trotz der Wahlniederlage bei der Landtagwahl im Mai auch der nächste Spitzenkandidat der NRW-SPD wird. „Thomas Kutschaty war der richtige Spitzenkandidat für unsere Partei, auch wenn die SPD am Ende nicht die Nase vorne hatte“, sagte Mützenich dem „Kölner Stadt-Anzeiger“ (Samstagausgabe). Kutschaty stelle die richtigen Fragen als Oppositionsführer und treibe die Landesregierung vor sich her. Zudem sei er „eine starke Stimme im Präsidium der SPD in Berlin“ für NRW. „Deswegen unterstützte ich ihn in seiner gegenwärtigen Rolle. Er kann Ministerpräsident und ich setze darauf, dass er nach der nächsten Landtagwahl Regierungschef wird“, sagte Mützenich der Zeitung. Beim Landesparteitag der NRW-SPD im nächsten Frühjahr wird der Landesvorstand neu gewählt. In der SPD Region Westliches Westfalen wird der Oberbürgermeister von Hamm, Marc Herter, als möglicher Herausforderer von Kutschaty gehandelt.

Link zum Interview: www.ksta.de/40008594

Pressekontakt:

Kölner Stadt-Anzeiger
Newsdesk
Telefon: 0221 224 2080

Original-Content von: Kölner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*