SPD-Fraktion pocht weiter auf volle Förderung für neue Pelletheizungen

Neue Osnabrücker Zeitung

Osnabrück (ots)

SPD-Fraktion pocht weiter auf volle Förderung für neue Pelletheizungen

Fraktionsvize Miersch: Holz „adäquate Alternative zu Wärmepumpe“ – Kombinationspflicht muss entfallen

Osnabrück. Die SPD-Fraktion pocht weiter auf eine volle Förderung von Holz- und Pelletheizungen. „Gerade in ländlichen, waldreichen Regionen Deutschlands wird viel mit Holz und Pellets geheizt. Das wird dort eine adäquate Alternative zu Wärmepumpen sein“, sagte Miersch im Interview mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (NOZ). „Daher ist es notwendig und folgerichtig, dass auch die Anschaffung einer neuen Pelletheizung gefördert wird, auch wenn die Häuser oder Wohnungen ausschließlich damit geheizt werden.“ Die von Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) vorgesehene Pflicht zur Kombination mit beispielsweise Solarthermie „muss deshalb entfallen“, betonte Miersch.

Der Link zum Interview vor der Bezahlschranke: www.noz.de/45675567

Pressekontakt:

Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*