stern Exklusiv: Ehemaliger Republikaner Bill Kristol im STERN-Gespräch: „Niemand ist …

Gruner+Jahr, STERN

Hamburg (ots)

Bill Kristol, langjähriger Republikaner und Kenner der Partei, glaubt an eine erneute Kandidatur von Donald Trump – und warnt vor ihr. „Niemand ist gefährlicher als Trump“, sagt Kristol, ehemals enger Mitarbeiter von Bush senior im Weißen Haus und einer der führenden Köpfe der Neokonservativen der USA, im stern.

Als einer der wenigen Konservativen stellt Kristol sich offen gegen Trump. Er vergleicht ihn mit einem Demagogen wie dem Faschisten Benito Mussolini: „Wir sehen heute wieder den Personenkult, den Bezug auf eine frühere Größe, wir sehen die Gewalt.“

Kristol macht der Partei schwere Vorwürfe: „Hätten sich führende Republikaner gegen Trump gestellt, hätte man ihn überwinden können. Erst ihre Kapitulation vor ihm macht Trump zu einer echten Gefahr für Amerika.“

Kristols Antwort auf die Frage, warum Trump noch immer populär ist: „Wir mussten in den USA nie einen Preis für ihn bezahlen.“ Die Deutschen, so Kristol, wüssten, was der Preis für Hitler war. „Für die Deutschen ist es leicht zu erkennen, wozu ein autoritäres Regime führen kann.“ So weit müsse es in Amerika nicht kommen, meint Kristol, möglich sei aber, dass das Land de facto in zwei Teile zerfällt – oder im Chaos versinkt: „Ein Szenario wie früher in Nordirland“, sagt er, „mit ständigem Terrorismus und Chaos, dem Missachten von Gesetzen und mit Bürgerwehren, die die Dinge selbst in die Hand nehmen.“

Pressekontakt:

Sabine Grüngreiff
Gruner + Jahr GmbH
Leiterin Markenkommunikation
Telefon: 040 / 37 03 – 2468
E-Mail: gruengreiff.sabine@guj.de
Internet: www.stern.de

Original-Content von: Gruner+Jahr, STERN, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*