Straubinger Tagblatt/Landshuter Zeitung: Pressestimme zu Lützerath (Ausgabe 13. Januar):

Straubinger Tagblatt

Straubing (ots)

Die Klimaschützer haben sich verbarrikadiert, angespitzte Holzpfähle in den Boden gerammt und Reifenstapel angezündet, um nach der Räumung den Polizisten unnötige Härte und Gewalt zuzuschreiben. So schaffen sich die Aktivisten selbst eine Legitimation der finsteren Staatsmacht, bauen aber auf die Schlagkraft von einigen Hundert Linksradikalen als eiserner Garde. Für jene ist RWE der böse kapitalistische Konzern.Sie vergessen, dass RWE mittlerweile der größte Verbündete für den Klimaschutz ist. Das Unternehmen wird in den kommenden Jahren Milliarden in Windparks und Solarfelder investieren. Gleichzeitig ist der Energieversorger ein wichtiger Ansprechpartner der Regierung, wenn es um das Beschaffen von Flüssiggas in der Energiekrise geht. Ohne RWE und andere große Unternehmen der Energiewirtschaft wird die grüne Wende nicht glücken.

Pressekontakt:

Straubinger Tagblatt
Ressort Politik/Wirtschaft/Vermischtes
Markus Peherstorfer
Telefon: 09421-940 4441
politik@straubinger-tagblatt.de

Original-Content von: Straubinger Tagblatt, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*