Stuttgarter Nachrichten: Kommentar zu Energiespartipps von Politiker

Quelle: Pixabay.com

Stuttgarter Nachrichten

Stuttgart (ots)

Für ihre Energiespartipps muss die baden-württembergische Landesregierung Häme einstecken. Neben dem Unterhaltungsfaktor kam es für manche allerdings vor allem peinlich bis zynisch daher, dass der höchste Volksvertreter im Land mit Blick auf explodierende Lebenshaltungskosten angesichts einer möglichen Gas- und Energieknappheit Tipps aus Großvaters Nähkästchen auspackte. Dass der Mensch bequem ist und – nur weil er es weiß – noch lange nicht den Topfdeckel aus der letzten Ecke des Drehschranks kramt oder abends die Mehrfachsteckdosen ausschaltet, ist hinreichend bekannt. Da kann es helfen, immer wieder dazu aufgefordert zu werden. So banal ist das halt manchmal bei den Menschen.

Pressekontakt:

Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Frank Schwaibold
Telefon: 0711 / 7205 – 7110
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*