Stuttgarter Nachrichten: Kommentar zu Landesinnenminister Strobl, der Gendern in …

Stuttgarter Nachrichten

Stuttgart (ots)

Gendern erregt die Gemüter. Die von der CDU als Kernwählerschaft ausgemachten Bevölkerungsteile können damit ziemlich wenig anfangen. Was Thomas Strobl im Südwesten durchsetzen will, das hat auch Markus Söder in Bayern angekündigt. Der bayerische Ministerpräsident ist bekannt dafür, fast alles zu machen, was gerade Applaus verspricht. Nun wird er vom Nachbarland sogar noch überholt.

Es braucht nicht viel Fantasie, um vorherzusagen, dass sich nach den Gender-Gegnern nun die Befürworter der geschlechtsneutralen Sprache aufmachen werden, um ihr vermeintliches Recht einzufordern. Das wird Kräfte binden und Unfrieden stiften – in der Verwaltung, in der Politik, bei Gerichten. Es gibt derzeit wirklich viele Themen, die es wert sind, diskutiert und mit aller Aufmerksamkeit behandelt zu werden. Das Binnen-I in einem Brief vom Amt gehört nicht dazu.

Pressekontakt:

Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Frank Schwaibold
Telefon: 0711 / 7205 – 7110
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*