Taurus-Marschflugkörper | Presseportal

Straubinger Tagblatt

Straubing (ots)

(…) Dennoch ist verständlich, dass die Ukraine gerne die besseren und reichweitenstärkeren Taurus-Raketen hätte. Groß ist der Druck von außen und innen auf Bundeskanzler Olaf Scholz. Doch auch, wenn es nicht sehr populär ist: Er hat gute Gründe für seine Zurückhaltung. Taurus ist eine Waffe mit Eskalations-Potenzial. Sie könnte weit auf russischem Gebiet eingesetzt werden. Mit Geoinformationsdaten aus Deutschland. Das wäre eine neue Dimension, die bei Völkerrechtlern auf Bedenken stößt. (…) Selbst wenn die Ukraine sich bisher an die Vorgaben gehalten und Waffen aus dem Westen so wie vereinbart eingesetzt hat: Niemand weiß, wie sich die Lage unter noch größerem militärischem Druck entwickelt. Oder wenn einer der Marschflugkörper den Russen in die Hände fallen würde und sie ihn analysieren könnten. All das sind gute Argumente für die Zurückhaltung des Kanzlers.

Pressekontakt:

Straubinger Tagblatt
Ressort Politik/Wirtschaft/Vermischtes
Markus Peherstorfer
Telefon: 09421-940 4441
politik@straubinger-tagblatt.de

Original-Content von: Straubinger Tagblatt, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*