Temporäres Tempolimit: Eine Idee mit Charme

Straubinger Tagblatt

Straubing (ots)

Die Stimmung bei den Autofahrern hat sich bereits gedreht, das legt zumindest eine regelmäßige Umfrage des Automobilclubs ADAC unter seinen Mitgliedern nahe. Über Jahre lehnten die ein generelles Tempolimit auf Autobahnen mehrheitlich ab. Zuletzt votierten jedoch 52 Prozent für ein Tempolimit, 44 Prozent dagegen. Die Politik könnte dem folgen. CDU-Parteivize Andreas Jung brachte die Debatte ins Rollen, und womöglich würde sie deutlich gedrosselter geführt, hätte man ihm nur mal richtig zugehört. Der Konstanzer will den Deutschen das Rasen nämlich gar nicht dauerhaft verbieten, der Energie- und Klimaexperte plädiert vielmehr für ein „temporäres“ Tempolimit. (…)

Die Idee hat Charme. Im Gegensatz zu einer Verlängerung der AKW-Laufzeiten ließe sich ein Tempolimit mit ein paar neuen Verkehrsschildern vergleichsweise leicht umsetzen. Im Rahmen eines Feldversuchs könnten Daten gesammelt werden, um die Wirksamkeit zu überprüfen. Es wäre dies bei den aktuellen Spritpreisen auch im Interesse der und Autofahrer. Kürzer duschen, weniger heizen, langsamer fahren – man könnte es ja einfach mal ausprobieren. Wenn es nichts taugt, kommt es eben wieder weg. Dann aber auch endgültig.

Pressekontakt:

Straubinger Tagblatt
Ressort Politik/Wirtschaft/Vermischtes
Markus Peherstorfer
Telefon: 09421-940 4441
politik@straubinger-tagblatt.de

Original-Content von: Straubinger Tagblatt, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*