Verstappen gewinnt packendes Formel-1-Rennen in Saudi-Arabien

Formel-1-Rennauto von Red Bull, über dts Nachrichtenagentur


Foto: Formel-1-Rennauto von Red Bull, über dts Nachrichtenagentur

Dschidda (dts Nachrichtenagentur) – Red-Bull-Pilot Max Verstappen hat den Großen Preis von Saudi-Arabien gewonnen. Zweiter in Dschidda wurde Charles Leclerc (Ferrari).

Nach dem bitteren Saisonauftakt vor einer Woche in Bahrain, als beide Red-Bull-Piloten ausschieden, durfte das Team diesmal über den Sieg des amtierenden Weltmeisters Verstappen jubeln. Leclerc und Verstappen lieferten sich insbesondere im letzten Rennabschnitt ein packendes Duell um die Spitze. Erst wenige Runden vor Schluss überholte der auf Platz zwei liegende Verstappen Leclerc auf der langen Geraden und verteidigte im Anschluss die Führung. Wie in Bahrain holte sich Leclerc allerdings den Extrapunkt für die schnellste Rennrunde.

Dritter in Dschidda wurde Carlos Sainz (Ferrari), der vor Sergio Pérez (Red Bull) ins Ziel kam. Auf den weiteren Rängen folgten George Russell (Mercedes), Esteban Ocon (Alpine), Lando Norris (McLaren), Pierre Gasly. Kevin Magnussen (Haas) holte auf Rang neun zwei Punkte für die WM-Wertung, Lewis Hamilton (Mercedes) auf dem zehnten Platz einen Punkt. Nico Hülkenberg, der für den coronabedingt ausgefallen Aston-Martin-Fahrer Sebastian Vettel einsprang, fuhr auf Rang 12. In der WM-Wertung bleibt Leclerc vor Sainz an der Spitze.

Das nächste Rennen findet am 10. April in Australien statt.

dts Nachrichtenagentur

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*