Waffenlieferungen an die Ukraine – NATO muss mehr helfen

 

Moderne Waffenlieferungen an die Ukraine

Die Modernen Waffenlieferungen an die Ukraine durch die NATO Staaten muss weiter ausgebaut werden. Putins Armee muss in der Ukraine besiegt werden. Es ist ein Stellvertreter-Krieg geworden. Russland darf diesen Krieg nicht gewinnen. Keiner will Sowjetunion ähnliche Ausdehnung Russlands. Die Aggression in der Ukraine zeigt, dass Russland für osteuropäischen Länder eine Gefahr darstellt.

Gepard Panzer

Die Genehmigung der Bundesregierung zur Lieferung von Gepard Panzern aus Beständen der Industrie an die Ukraine, zur Selbstverteidigung, ist eine gute Entscheidung und wichtiger Schritt.

Atomkrieg

Der Krieg darf nicht ausgeweitet werden. Die sich verteidigenden Ukrainer müssen mit allem, was möglich ist, unterstützt werden.

Es wird keinen Atomkrieg geben, solange Russland oder ein NATO-Staat nicht angegriffen wird. Die Geschichte hat gezeigt, wie z. B. im Koreakrieg, dass sich die Atommächte scheuen, den berühmten Knopf zu drücken. Das wäre dann nämlich das Aus für alle.

.red.Ray.
Wertheim, 28.04.2022

 

 

 

 

Faktencheck: Coronaviren belegen den zweiten Platz der häufigsten Erkältungsviren

Der Beitrag Waffenlieferungen an die Ukraine – NATO muss mehr helfen erschien zuerst auf Wertheim24.de.

RayMediaNews / Wertheim24.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*