Wolfgang Joop: Influencer verderben Mode mit suspekter Oberflächlichkeit

Neue Osnabrücker Zeitung

Osnabrück (ots)

Wolfgang Joop: Influencer verderben Mode mit suspekter Oberflächlichkeit

Designer: „Viele Frauen scheinen sich verabredet zu haben, den gleichen Stil zu tragen“

Osnabrück. Modedesigner Wolfgang Joop kritisiert den derzeitigen Kleidergeschmack von Frauen: „Viele Frauen scheinen sich verabredet zu haben, den gleichen Stil zu tragen“, sagte er im Interview mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (NOZ). „Sie betonen derzeit vor allem ihren Po, keine Ahnung, wer ihnen das eingetrichtert hat, Jennifer Lopez oder Kim Kardashian?“ Modetrends würden sich wie eine Epidemie verbreiten, so der Modeschöpfer. Und Influencer versuchten den jungen Menschen diesen oder jenen Trend aufzuzwingen, „obwohl sie oft nicht mal wissen, wie man Androgynie, Haute Couture, Tunnelbund oder Volants buchstabiert.“ Man habe es da mit einer suspekten Oberflächlichkeit zu tun. „Das ist so verdammt ermüdend“, sagte Joop der NOZ.

Pressekontakt:

Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*